Freiwillige Feuerwehr der Stadt Rinteln

LOGO2 

 

Navigation

 

Besucher:


Webidee Countersystem: kostenlose Counter

Wetter in Rinteln:

 

            
Herzlich willkommen auf der Homepage der Ortsfeuerwehr Engern.

Jugendwochenende 2013


Vorweg gesagt, ich schreibe im folgenden Kids, damit meine ich natürlich die Kinder und Jugendliche von 10 – 17 die zur Zeit bei uns in der Jugendfeuerwehr sind. Ohne irgendjemanden diskriminieren zu wollen, nur ist es doof, immer Kinder und Jugendliche zu schreiben.

Freitag begann unser Jugendwochenende um 18 Uhr. Die Kids haben erst einmal ihre Schlafplätze fertig gemacht und Motto des Abends war „Farbenparty“ . Am besten alles in einer Farbe anziehen.

  

Svenja und Linda haben ihre Wimpern sogar angepasst.


Zum Abendbrot gab es Pommes und Bratwurst. Das Abendprogramm gestaltete sich aus einem Filmabend und anschließend eine „Wii-Tanzparty“. Das Lieblingsspiel vom letzten Mal war auch dieses mal sehr beliebt, mit nur neuen Liedern – Just Dance 4. Dies wurde bis spät in die Nacht gespielt, bis wir es dann beenden mussten, da am Samstag viel auf dem Plan stand.

Samstag wurde um 7 Uhr mit dem Wecklied „When I grow up“ von den Pussy Cat Dolls geweckt, wie man es auch aus den Zeltlagern kennt.

Nachdem eine Gruppe Brötchen geholt hat und die andere Gruppe in der Zeit den Tisch gedeckt hat, wurde ausreichend gefrühstückt. Als alle genug Energie für den Tag gesammelt haben, wurde der Tisch abgeräumt und bis 10 Uhr hatten alle Freizeit.

Nachdem eine Gruppe Brötchen geholt hat und die andere Gruppe in der Zeit den Tisch gedeckt hat, wurde ausreichend gefrühstückt. Als alle genug Energie für den Tag gesammelt haben, wurde der Tisch abgeräumt und bis 10 Uhr hatten alle Freizeit.

Pünktlich wie man es kennt, kam Harry mit seinem Team der Brandschutzerziehung und hat den Betreuern und Kids eine mit Spaß verbundene Vorführung gezeigt. Er konnte mit seinen Anschauungsmaterialen und eigenen Erfahrungen eine spaßige Vorführung zeigen, sodass alle durchgehend zugehört haben, was bei den Kids ja manchmal ziemlich schwierig sein kann. ;)






Zum Mittag wurde der Rest vom Vorabend gegrillt und Sandwiches gemacht. Als sich alle satt gegessen hatten, folgte bis 14 Uhr die Mittagsruhe. Das fanden die Kids zwar nicht so spaßig, aber man soll nach dem Essen ja nicht direkt wieder rumspringen.

Nach der Mittagsruhe gab es einen Erste-Hilfe-Unterricht und eine UVV Belehrung. Außerdem wurde die Einsatzübung besprochen, wer welchen Posten macht und was dieser zu tun hat. Noch offene Fragen wurden geklärt und somit wurden die Kids auf den „Einsatz“ vorbereitet.

Anschließend gab es Kaffee und Kuchen. Zwar nur ein Fertigkuchen, der aber trotzdem sehr lecker war. Schokokuchen mag doch jeder.

Bis 17 Uhr hatten wieder alle Freizeit und dann wurde von einem früheren Theorieunterricht noch eine praktische Vorführung gemacht: von einem Tannenbaumbrand. Weihnachten ist zwar schon 4 Monate her, aber das nächste Weihnachten kommt ja wieder, wo manche
immer noch offene Kerzen Bäume hängen. Die Kids haben gesehen, wie schnell so ein Baum in Flammen steht und wie wichtig es ist, bei echten Kerzen einen Eimer Wasser daneben stehen zu haben, da es sonst zu spät ist, sollte man erst irgendetwas holen müssen.

Anschließend ging es zur Einsatzfahrt. Ein Haufen Gartenabfälle hat aus unerklärlichen Gründen angefangen zu brennen und die Jugendfeuerwehr Engern war dringend gefordert. Mit Unterstützung von den „Großen“ durfte jeder mal das Strahlrohr halten und die verletzte Person, nennen wir sie Trudi, wurde auch in Sicherheit gebracht.  
 


Die Einsatztruppe mit Helfern.


  Nach dem Einsatz hatte jeder genug Zeit duschen zu gehen bis es zum Abendessen Pizza gab, welche Sascha ausgegeben hat, da er aus privaten Gründen nicht mehr ganz so oft nach Engern kommen kann. Nach dem Essen wurde wieder Wii gespielt und bis in die späten Abendstunden getanzt.

 

 

 
 



 

Copyright Ortsfeuerwehr Engern.